Jenseits – Kerascoët

Copyright Reprodukt

Alles beginnt in netter Zweisamkeit mit heißer Schokolade (naja, der kleine Plim ist auch dabei, aber der zählt ja fast nicht). Doch nicht lange bleibt es bei der heimeligen Atmosphäre, denn Decke und Wände beginnen in sich zusammen zu fallen. Mit knapper Not entkommt das Mädchen, später weiß man, dass es sich Aurora nennt, der sich auflösenden Höhle(?) und landet  – auf einer Wiese neben der Leiche eines Mädchens. Doch sie ist nicht allein. Noch viele andere kleine Gestalten entsteigen dem toten Körper und verstecken sich panisch im Dickicht des Waldes. Was geht hier vor?

Die erste Nacht übersteht man halbwegs unbeschadet, von kleineren Kollateralschäden durch eine Katze einmal abgesehen. Aurora nimmt jetzt das Heft in die Hand (auch im wahrsten Sinne des Wortes) und versucht die Gruppe halbwegs zu organisieren und für Verpflegung zu sorgen.
Und da fangen die Probleme an, denn viele denken nur an sich und gehen davon aus, dass sich schon jemand kümmern wird (fast wie im richtigen Leben ;-)).

In der Folge wird die Gruppe immer kleiner, denn verschiedenen Experimente der Nahrungsfindung sind nicht sonderlich gut durchdacht und richten mehr Schaden an, als dass sie helfen. Aurora allein kann nicht für die ganze Gruppe sorgen und auch die Tiere des Waldes stellen sich nur als mäßig kooperativ heraus.

Obwohl alle doch das gleiche Schicksal teilen, ist sich jeder auf einmal selbst der nächste und Solidarität zahlt sich in keiner Weise aus.
Wer Lust hat, kann sich im Zuge der Lektüre überlegen, ob wohl jede der kleinen Personen für eine bestimmte Charaktereigenschaft des toten Mädchens steht und welche das dann wäre. Haben die Autoren sich das dabei wirklich gedacht (frag mal am besten deinen Klassenlehrer über die Intention des Autors aus)?
Man kann sich natürlich auch einfach nur am morbiden Charme und den der Geschichte entgegengesetzten farbenfrohen Bildern dieses Comics erfreuen. Hier gibt es die Leseprobe des Verlags.
Vorsicht aber – das ist definitiv kein Comic für Kinder. Quasi ‚Parental Advisory – Explicit Content‚.

Bibliografisches:

EAN 9783941099302

Erschienen im unglaublich tollen Reprodukt Verlag aus Berlin, Oktober 2009
96 Seiten, Klappenbroschur
Aus dem Französischen übersetzt von Kai Wilksen
Originaltitel: Jolies Ténèbres

€ 18,00

Advertisements
Kategorien: Comic, Fantasy, Graphic Novel | Schlagwörter: , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nerdazine

Der Blog für den gepflegten Weltuntergang und Nerdkultur

blättern ungebunden

Blog für Literatur

Literature Displays

Lesen gefährdet die Dummheit

Papiergeflüster

Das minimalistische Buchblog

lesewucht.de

Bücher. Die bleiben.

crimealley

"There is a splinter of ice in the heart of a writer." (Graham Greene)

crimealley

Just another WordPress.com site

Der Pendragon Blog

Lesen gefährdet die Dummheit

Photographierer

Bonjour Tristesse - Stadt-Landschaften

Literaturen

Lesen gefährdet die Dummheit

buchrevier

last man reading

Zeilensprünge.

Blog für Literarisches

masuko13

Leidenschaftliche Leserin guter Romane.

Der Schneemann

Blog zur Krimi-Radiosendung

Die dunklen Felle

Krimis und Schafe - und Felle (oder Fälle?)

Zoë Beck

Blog, Infos, alles.

brasch & buch

unlimited

Poesierausch

Literatur- und Kulturblog

Packing books from boxes...

... von der Suche nach dem Glück auf dem Boden eines Kartons (und andernorts)

Die Leserin

Literarisch kriminell veranlagt.

Polar Noir

Lesen gefährdet die Dummheit

Biographilia

inspiring people next door

AstroLibrium

Die kleine literarische Sternwarte

Feiner reiner Buchstoff

von den üblichen Verdächtigen

reingelesen

pars pro toto

buecherrezension

Literaturen der Welt in Wort und Bild

Wissenstagebuch

Eine Gabel für die Suppe der Weisheit

Wortgestalten

Buchtipps, Reiseberichte und was mir sonst noch einfällt

Wort & Tat

Anne Kuhlmeyer

Libroscope

Literaturblog mit kleiner Filmnische

GET CHANGED!

hier finden Sie Infos zu fairer Mode, ethical fashion, grüner Mode

Mit dem Fahrrad in und um Köln

Lesen gefährdet die Dummheit

KrimiLese

Crime & Thrill

Krimimimi

Lesen gefährdet die Dummheit

Was soll ich lesen? - Bücherblog

Lesen gefährdet die Dummheit

Besser lesen

Besser mal was lesen. Was Besseres lesen. Die besseren Menschen lesen.

Elementares Lesen

Sachbuch-Blog

Die fabelhafte Bücherwelt der Aliénor

Einfach mal wieder abtauchen

notizhefte

Kulturwebseite für Bücher, Museen und Ausstellungen, Oper und Konzert, Essen, Trinken und Sport

Krimi-Welt

Lesen gefährdet die Dummheit

Zeilenkino

Wo Film und Literatur sich treffen

A Readmill of my mind

"We are such stuff as dreams are made on, and our little life is rounded with a sleep."

zeilentiger liest kesselleben

Erkundungen in Stuttgart und anderswo - Skizzen, Buch, Film, Musik und Gastronomie

Logbuch Suhrkamp

Lesen gefährdet die Dummheit

beckmagdalena

50% Dies + 50% Das = Gnadenlose Popliteratur

literaturblog günter keil

Romane . Kurzgeschichten . Hörbücher . Autoren . Interviews . Lesungen

crimenoir

Krimi & Thriller: Über Altmeister und Newcomer

%d Bloggern gefällt das: