Ausflug zu den Stuttgarter Buchwochen

Die meisten kennen die Frankfurter Buchmesse, die größte Buchmesse der Welt. Manche kennen vielleicht auch noch ihre kleine Schwester, die Leipziger Buchmesse. Diese ist ein bisschen kleiner, sympathischer mit mehr Veranstaltungen. Was beide gemeinsam haben sind vollgestopfte Gänge, Andrang an den Ständen, Schlangen an den Toiletten.

Leseecke1Wer Bücher liebt hat aber noch viele andere Möglichkeiten, denn Deutschland ist reich an Buchmessen. Diese leben ein bisschen abseits der Massenmedien im Verborgenen und manchmal heißen sie vielleicht noch nicht mal Buchmesse.
Kleine familiäre Veranstaltungen wie zum Beispiel die Stuttgarter Buchwochen. Schon vom Umfeld her stehen sie in einem ganz anderen Licht. Denn hier betritt man nicht unendliche Messehallen, sondern das historische ‚Haus der Wirtschaft‚, welches 1896 von König Karl von Württemberg eingeweiht wurde. Und die königliche Atmosphäre hat sich bis heute erhalten!

Nachdem wir unsere Garderobe im Erdgeschoss abgegeben haben, stürzen wir uns im ersten Stock direkt in die große Kalenderschau. Hier findet sich vom kleinen A5 Katzenkalender bis zum riesigen Panoramakalender das Beste, was der Kalendermarkt zu bieten hat. Außerdem kann man direkt schon mal eine halbe Stunde vor dem Kunstwerk ‚Switzerball‘ verbringen. Eine Art Pinball, bei dem sich die Kugel auf eine wilde Fahrt durch die Schweiz macht.

SwitzerballNach drei Runden ‚Switzerball‘ und gefühlten 500 Kalendern geht’s auf in die nächste Etage. Hier fangen dann die Buchwochen erst richtig an. Wir starten im List-Saal: Hier präsentieren sich kleine und große Verlage mit ihren liebsten Titeln. Vom Fachverlag für Landschaftsarchitektur über Reiseführer bis zum Kinderbuchverlag finden Sie hier eine Auswahl an Titeln, die oft genug auch abseits vom Mainstream zu finden sind. Am einen Ende des Saales findet man im runden Turmzimmer eine Kinderspielecke für die ganz kleinen und davor eine superbequeme Hörbuchecke für die etwas größeren Kinder.

Am anderen Ende und wieder im runden Turmzimmer sind die nominierten und prämierten Bücher des Deutschen Fotobuchpreises 2013 zu sehen, eine Auswahl von ca. 200 Fotobüchern. Hier ist auch der Übergang zum zweiten Saal, aber dazu gleich.

Bücher auf zwei EtagenWir gehen erst noch halbe Treppe höher in die Zwischenetage, denn hier präsentiert sich das Gastland Schweiz und der Gastgeber Baden-Württemberg. Jeweils fast die komplette Länge des Ganges nehmen diese Präsentationen ein und es überrascht natürlich nicht, dass der allseits bekannte Diogenes Verlag sehr präsent ist. Immerhin ist dieser der größte rein belletristische Verlag Europas, mit Sitz in Zürich.

Nachdem wir uns ein ausführliches Bild der Schweizer Autoren und der Bücher über die Schweiz gemacht haben und auch wissen, welche Autoren aus Baden-Württemberg sind – darauf achtet man ja in der Regel nicht sonderlich, ruft uns der andere Schwerpunkt: Genussvoll leben.
Also schnell wieder halbe Treppe tiefer, und…

Präsentation Deutscher FotobuchpreisAber halt, hier sind ja noch die Bücher des Deutschen Fotobuchpreises ausgestellt. Im Zentrum stehen die Gewinnerbücher, außen herum sind sie von den Nominierten flankiert. Hier reicht das Spektrum von experimenteller Fotografie bis zu dem tollen Buch ‚The Silence of Dogs in Cars‘, die bessere Alternative zum derzeit populären ‚Hunde unter Wasser‘.

Wer keine Zeit hat, nach Stuttgart zu fahren, kann sich hier die Gewinner anschauen.

Und jetzt endlich dann in den anderen Saal zu ‚Genussvoll leben‘, wo uns die ganze Welt des Kochbuchs begeistert. Mich natürlich besonders, da ich in einer Kochbuchhandlung meine Ausbildung gemacht habe. Da hier bald der Magen grummelt, trifft es sich gut, dass in diesem Saal auch das Café angesiedelt ist. Und so kann man sich nach all den Büchern noch mit Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen, bevor es wieder ins kalte Stuttgart hinaus geht.

Leseecke2Mein Fazit: Wer keine Lust hat auf die Massenmessen Frankfurt und Leipzig, dem bietet eine Veranstaltung wie die Stuttgarter Buchwochen eine kleine aber feine Alternative. Diese laufen noch bis zum 9.Dezember 2012. Und wem Stuttgart zu weit ist, findet bestimmt auch in seiner Nähe eine kleine Buchmesse, denn sowas gibt’s nicht nur in Baden-Württemberg.

Advertisements
Kategorien: Buchmesse, Deutsche Literatur, Krimi, Sachbuch, Veranstaltung | Schlagwörter: , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nerdazine

Der Blog für den gepflegten Weltuntergang und Nerdkultur

blättern ungebunden

Blog für Literatur

Literature Displays

Lesen gefährdet die Dummheit

Papiergeflüster

Das minimalistische Buchblog

lesewucht.de

Bücher. Die bleiben.

crimealley

"There is a splinter of ice in the heart of a writer." (Graham Greene)

crimealley

Just another WordPress.com site

Der Pendragon Blog

Lesen gefährdet die Dummheit

Photographierer

Bonjour Tristesse - Stadt-Landschaften

Literaturen

Lesen gefährdet die Dummheit

buchrevier

last man reading

Zeilensprünge.

Blog für Literarisches

masuko13

Leidenschaftliche Leserin guter Romane.

Der Schneemann

Blog zur Krimi-Radiosendung

Die dunklen Felle

Krimis und Schafe - und Felle (oder Fälle?)

Zoë Beck

Blog, Infos, alles.

brasch & buch

unlimited

Poesierausch

Literatur- und Kulturblog

Packing books from boxes...

... von der Suche nach dem Glück auf dem Boden eines Kartons (und andernorts)

Die Leserin

Literarisch kriminell veranlagt.

Polar Noir

Lesen gefährdet die Dummheit

Biographilia

inspiring people next door

AstroLibrium

Die kleine literarische Sternwarte

Feiner reiner Buchstoff

von den üblichen Verdächtigen

reingelesen

pars pro toto

buecherrezension

Literaturen der Welt in Wort und Bild

Wissenstagebuch

Eine Gabel für die Suppe der Weisheit

Wortgestalten

Buchtipps, Reiseberichte und was mir sonst noch einfällt

Wort & Tat

Anne Kuhlmeyer

Libroscope

Literaturblog mit kleiner Filmnische

GET CHANGED!

hier finden Sie Infos zu fairer Mode, ethical fashion, grüner Mode

Mit dem Fahrrad in und um Köln

Lesen gefährdet die Dummheit

KrimiLese

Crime & Thrill

Krimimimi

Lesen gefährdet die Dummheit

Was soll ich lesen? - Bücherblog

Lesen gefährdet die Dummheit

Besser lesen

Besser mal was lesen. Was Besseres lesen. Die besseren Menschen lesen.

Elementares Lesen

Sachbuch-Blog

Die fabelhafte Bücherwelt der Aliénor

Einfach mal wieder abtauchen

notizhefte

Kulturwebseite für Bücher, Museen und Ausstellungen, Oper und Konzert, Essen, Trinken und Sport

Krimi-Welt

Lesen gefährdet die Dummheit

Zeilenkino

Wo Film und Literatur sich treffen

A Readmill of my mind

"We are such stuff as dreams are made on, and our little life is rounded with a sleep."

zeilentiger liest kesselleben

Erkundungen in Stuttgart und anderswo - Skizzen, Buch, Film, Musik und Gastronomie

Logbuch Suhrkamp

Lesen gefährdet die Dummheit

beckmagdalena

50% Dies + 50% Das = Gnadenlose Popliteratur

literaturblog günter keil

Romane . Kurzgeschichten . Hörbücher . Autoren . Interviews . Lesungen

crimenoir

Krimi & Thriller: Über Altmeister und Newcomer

%d Bloggern gefällt das: