Bleischwer – Christiane Wünsche

Bleischwer_RLY

Copyright Gmeiner Verlag

Wer von euch liest denn gerne die sogenannten Regional-Krimis? Ein Genre, das mich ja bisher ein bisschen gescheut hat. Dann hab ich mal das ewige Bestenlistenbuch ‚Schneewittchen muss sterben‚ von Nele Neuhaus gelesen und fand es doch recht unterhaltsam.
Um es aber eine Nummer kleiner und regionaler zu versuchen, kam es dann jetzt kürzlich zur Lektüre von ‚Bleischwer‘ der Autorin Christiane Wünsche.

Es handelt sich hier um einen Krimi, der in einer Sparte zuhause ist, die vom allmächtigen Jaques Berndorf beherrscht wird – dem Eifel-Krimi.
Dass dieser aber nicht der Einzige ist, der hier die Legitimation zum schreiben besitzt, zeigt unter anderem dieses Buch:

Jule hat eine harte Zeit hinter sich und will einfach nur alleine sein und sich in Ruhe erholen. Fern von ihrem Mann, fern von der Arbeit in der winterlichen Eifel. Sie zieht sich in den Wohnwagen zurück, in dem sie schon zu ihrer Kindheit schöne Tage verbracht hat. Damals gehörte er noch ihren Großeltern, jetzt gehört er ihr und ist das letzte Refugium, welches ihr geblieben ist.
So sitzt sie nun tagsüber in der vertrauten Umgebung, allein mit ihren Gedanken und ihrem schmerzenden Rücken. Dieser ist ein weiterer Grund, warum sie hier ist. Sie hatte einen Unfall, bei dem sie eine Fehlgeburt erlitt. Das Kind wäre nicht das ihres Mannes gewesen. Ein hübsches kleines Chaos also, das Leben von Jule.

Auf dem Campingplatz gibt es einen neuen Mitarbeiter, zu dem Jule mit der Zeit eine Zuneigung entwickelt. Jetzt kommt die erste Gefahr ins Spiel: aus der JVA in Köln Ossendorf entflieht ein Straftäter, der ’85 einen Polizisten in Euskirchen bei einem Banküberfall erschossen haben soll. Die ersten Spuren führen in die Nordeifel, von da kommt der entflohene Stefan Winter.
Schnell gerät auch Jule in die Geschichte, denn der neue Platzgehilfe Micha ist ein alter Jugendfreund von Stefan Winter und wie sich schnell rausstellt, war er auch dessen Komplize bei dem Bankraub.

Hier glaubt man jetzt schon, am Ende des Buches angekommen zu sein, obwohl man noch nicht mal ein Drittel gelesen hat. Doch nicht so voreilig. Dran bleiben. Wie sich jetzt nach und nach entpuppt, hat hier wirklich jeder Dreck am Stecken. Im nahen Ort wird die Jugendliebe von Stefan Winter brutal erstochen, das schiebt man natürlich schnell dem Entflohenen in die Schuhe. Doch wenig später findet Jule eben diesen erschlagen am Seeufer liegend. Was sich also als so einfach zu durchschauender Fall präsentierte, ist doch viel viel mehr. Da nun der ebenfalls bereits straffällig gewordene Micha als Zielscheibe der Justiz herhalten muss, ist Jule mehr oder weniger gezwungen selbst heraus zu finden, wie die Puzzleteile zusammen hängen. Denn an eine Schuld von Micha glaubt sie nicht.

Der Klappentext spricht von einer Geschichte um Schuld, Strafe und Sühne. Und ganz so mutet es dann auch an. Alte Geschichten werden zwangsläufig wieder aufgewärmt und vieles kocht wieder hoch, was man am liebsten für immer begraben halten wollte.
Am Ende stecken alle mit drin, immerhin geht es um viel Geld und etliche Diamanten. Die, denen man vertrauen zu können meinte, stellen sich als die schlimmsten heraus.

Ich hatte ja anfangs so meine Zweifel an den Regio-Krimis, aber die haben sich schon mit der Schneewittchen-Lektüre gelegt. Auch dieser Krimi hier ist äußerst spannend zu lesen, auch wenn ich das Ende als typisches Hollywood-Ende nicht ganz so gelungen finde. Aber das sind wirklich nur die letzten paar Seiten.
Welche Regional-Krimis habt ihr denn schon gelesen und könnt ihr sie empfehlen?

Bibliografisches:

EAN 9783839213902

Erschienen im Gmeiner Verlag, Februar 2013
309 Seiten, kartoniert

€ 9,99

Advertisements
Kategorien: Belletristik, Deutsche Literatur, Krimi, Regional | Schlagwörter: , , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Bleischwer – Christiane Wünsche

  1. Ich habe noch nie einen Regionalkrimi gelesen, aber ich überlege mir jetzt, doch mal damit anzufangen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nerdazine

Der Blog für den gepflegten Weltuntergang und Nerdkultur

Literature Displays

Lesen gefährdet die Dummheit

Papiergeflüster

Das minimalistische Buchblog

lesewucht.de

Bücher. Die bleiben.

crimealley

"There is a splinter of ice in the heart of a writer." (Graham Greene)

crimealley

Just another WordPress.com site

Der Pendragon Blog

Lesen gefährdet die Dummheit

Photographierer

Bonjour Tristesse - Stadt-Landschaften

Literaturen

Lesen gefährdet die Dummheit

buchrevier

last man reading

Zeilensprünge.

Blog für Literarisches

masuko13

Leidenschaftliche Leserin und Bloggerin guter Romane.

Der Schneemann

Blog zur Krimi-Radiosendung

Die dunklen Felle

Krimis und Schafe - und Felle (oder Fälle?)

Zoë Beck

Blog, Infos, alles.

brasch & buch

unlimited

Poesierausch

Literatur- und Kulturblog

Packing books from boxes...

... von der Suche nach dem Glück auf dem Boden eines Kartons (und andernorts)

Die Leserin

Bücher und Kaffee. Und die Welt ist fast in Ordnung.

Polar Noir

Lesen gefährdet die Dummheit

Biographilia

inspiring people next door

AstroLibrium

Die kleine literarische Sternwarte

Feiner reiner Buchstoff

von den üblichen Verdächtigen

reingelesen

pars pro toto

buecherrezension

Literaturen der Welt in Wort und Bild

Wissenstagebuch

Eine Gabel für die Suppe der Weisheit

Wortgestalten

Buchtipps, Reiseberichte und was mir sonst noch einfällt

Wort & Tat

Anne Kuhlmeyer

Libroscope

Blog über Literatur und Film

GET CHANGED!

hier finden Sie Infos zu fairer Mode, ethical fashion, grüner Mode

Mit dem Fahrrad in und um Köln

Lesen gefährdet die Dummheit

KrimiLese

Crime & Thrill

Krimimimi

Lesen gefährdet die Dummheit

Was soll ich lesen? - Bücherblog

Lesen gefährdet die Dummheit

Besser lesen

Besser mal was lesen. Was Besseres lesen. Die besseren Menschen lesen.

Elementares Lesen

Sachbuch-Blog

Die fabelhafte Bücherwelt der Aliénor

Einfach mal wieder abtauchen

notizhefte

Kulturwebseite für Bücher, Museen und Ausstellungen, Oper und Konzert, Essen, Trinken und Sport

Krimi-Welt

Lesen gefährdet die Dummheit

Zeilenkino

Wo Film und Literatur sich treffen

A Readmill of my mind

"We are such stuff as dreams are made on, and our little life is rounded with a sleep."

zeilentiger liest kesselleben

Erkundungen in Stuttgart und anderswo - Skizzen, Buch, Film, Musik und Gastronomie

Logbuch Suhrkamp

Lesen gefährdet die Dummheit

beckmagdalena

50% Dies + 50% Das = Gnadenlose Popliteratur

literaturblog günter keil

Romane . Kurzgeschichten . Hörbücher . Autoren . Interviews . Lesungen

crimenoir

Krimi & Thriller: Über Altmeister und Newcomer

%d Bloggern gefällt das: