SHIFT – Hugh Howey

Shift

Copyright Random House UK

Achtung vorab: wenn ihr SILO noch nicht gelesen habt, dann bitte nicht weiterlesen. Ihr macht euch damit einen wesentlichen Teil der Geschichte kaputt, das macht dann nur halb so viel Spass.

Für alle Anderen, die SILO / WOOL (so der Originaltitel) so wie ich regelrecht verschlungen haben, gibt es seit kurzem Neues. Der zweite Band der WOOL-Saga, wie sie inzwischen genannt wird, ist erschienen. Mit SHIFT wird die Geschichte aber erstmal nicht fortgesetzt, sondern wir begeben uns vielmehr in die Vergangenheit.

SOME SECRETS SHOULD REMAIN BURIED

Wie auch schon beim ersten Band, ist SHIFT vorerst als ebook erschienen und auch nicht komplett, sondern ebenso in einzelnen Teilen. Wo das gedruckte Buch einfach nur SHIFT heißt, sind die ebooks dem Inhalt folgend in 1st SHIFT, 2nd SHIFT und 3rd SHIFT aufgeteilt.

Wir erfahren jetzt in diesem Buch, wie die Silos geplant wurden, welcher große Plan und welche Personen dahinter stehen und warum das Ganze überhaupt sein musste.
Einer der Architekten ist Donald, eigentlich ins Abgeordnetenhaus gewählt als Repäsentant seiner Wähler, muss er schnell erkennen, dass er dort nur gelandet ist, weil ein Freund der Familie – Thurman, nur ‚the Senator‘ genannt – seine Hände im Spiel hatte und auch sonst in Washington als eine Art graue Eminenz über das Schicksal des Landes entscheidet.

So hat Donald zwar offiziell den Repräsentantenposten inne, arbeitet aber in Wirklichkeit ausschließlich für den Senator und entwirft Teile der Silos. Da Donald ein Problem mit geschlossenen Räumen hat, stellt er sich während des Entwurfs die Gebäude immer oberirdisch vor und ist ein ums andere Mal beeindruckt vom Ausmaß der Konstruktion.
Offiziell sind die Silos als Schutzräume und Lagerstätten für ein Nuklearprojekt ausgeschrieben, die nur im Notfall benutzt werden sollen und so fragt sich Donald immer wieder, wozu man ein derartiges Areal mit unterirdischen Schutzräumen von riesigem Ausmaß bestückt, wenn es dann eventuell niemals benutzt werden wird. Schon da kommen ihm erste Zweifel und im Laufe des Buches kommt folglich auch immer mehr ans Licht, was der wahre Beweggrund für eine derartige Unternehmung ist und das im Endeffekt nur einige wenige Personen wirklich bescheid wissen.

Der erste Teil teilt sich in einen während der Planungs- und Bauphase und einen während der namensgebenden ersten Schicht im Silo. Diese Schicht wird abgeleistet von Troy in Silo 1. ‚Troy‘ erwacht aus einem Kälteschlaf und tritt seine erste Schicht als Silo-Oberhaupt an. Allerdings kommt er nicht wirklich zurecht mit dem Leben im Silo, dem Eingeschlossensein unter der Erde und er beginnt mit Nachforschungen über die Vergangenheit.

Im zweiten Teil wird ‚Troy‘ wieder zu einer Schicht aufgetaut, denn es gibt Probleme in einem der anderen Silos und da er auf diesem Gebiet aus der ersten Schicht schon Erfahrung hat, benötigt man seine Hilfe. Die Probleme, um die es hier geht, kennen wir schon ansatzweise aus SILO. Es ist der viel erwähnte große Aufstand. So ist denn hier in Teil zwei der zweite Erzählstrang auch in eben jenem Silo angesiedelt, in dem später Holston und Juliette leben werden und wir begleiten einen jungen Mann und seine Freunde auf dem Weg zum Aufstand.
Außerdem verfolgt ‚Troy‘ seine Nachforschungen weiter und kommt einem Komplott gegen ihn auf die Spur.

Zwischen Teil zwei und drei ist ein größerer zeitlicher Abstand, etwa 100 Jahre. Es hat sich seit der letzten Schicht so einiges verändert, ob zum Guten oder Schlechten, lasse ich hier mal offen. Wieder tritt ‚Troy‘ eine Schicht an. Eigenartigerweise wird er plötzlich von allen als Thurman bezeichnet. Eine einfache Verwechslung, oder steckt mehr dahinter?
Der zweite Erzählstrang bringt uns einen Bekannten aus SILO zurück – wir erfahren hier die Geschichte von Solo und wie es dazu kam, dass er allein in seinem Silo lebt.

Jetzt hab ich euch den Inhalt kurz angerissen, aber wie schon in SILO steckt auch hier der Text voller kleiner sympathischer Details, die das Buch so unglaublich spannend machen. Wir erfahren, wer die planenden und ausführenden Köpfe hinter diesem Projekt sind, weshalb jetzt die Menschen in den Silos leben, warum und wie sich Silo 1 von den anderen Silos unterscheidet, sowie was es mit der Außenwelt auf sich hat und warum es dort kein Leben mehr gibt und keines bestehen kann.

Wenn ihr SILO mochtet, dann empfehle ich euch dringend dieses Buch. Aber wem sag ich das eigentlich, ihr wisst ja selbst am besten, wie spannend schon der erste Teil geschrieben ist. SHIFT ist ebenso spannend wie intelligent und detailreich geschrieben. Die WOOL-Saga ist definitv das beste was ich an Science Fiction in den letzten Jahren gelesen habe.
Also schnell lesen, denn im Herbst kommt schon der dritte und letzte Teil DUST, in dem es um das Ende der Silos gehen soll.
Und wenn ihr noch nicht genug habt: In der kurzen Zeit der Erfolgsgeschichte der WOOL-Saga, hat sich schon ein ganzes Potpourri von Fan-Fiction entwickelt. Näheres dazu hier: Meet the Woolwrights.

Bibliografisches:

EAN 9781780891224

Erschienen bei Random House UK, April 2013
448 Seiten, kartoniert

€ 12,95

Advertisements
Kategorien: Fantasy, Nordamerikanische Literatur, Science Fiction | Schlagwörter: , , , , , , , | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „SHIFT – Hugh Howey

  1. Als Hinweis: laut Piper kommt der 2.Teil wohl im Herbst 2014 (Stand Oktober 2013, Mitarbeiter am Messestand).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nerdazine

Der Blog für den gepflegten Weltuntergang und Nerdkultur

blättern ungebunden

Blog für Literatur

Literature Displays

Lesen gefährdet die Dummheit

Papiergeflüster

Das minimalistische Buchblog

lesewucht.de

Bücher. Die bleiben.

crimealley

"There is a splinter of ice in the heart of a writer." (Graham Greene)

crimealley

Just another WordPress.com site

Der Pendragon Blog

Lesen gefährdet die Dummheit

Photographierer

Bonjour Tristesse - Stadt-Landschaften

Literaturen

Lesen gefährdet die Dummheit

buchrevier

last man reading

Zeilensprünge.

Blog für Literarisches

masuko13

Leidenschaftliche Leserin guter Romane.

Der Schneemann

Blog zur Krimi-Radiosendung

Die dunklen Felle

Krimis und Schafe - und Felle (oder Fälle?)

Zoë Beck

Blog, Infos, alles.

brasch & buch

unlimited

Poesierausch

Literatur- und Kulturblog

Packing books from boxes...

... von der Suche nach dem Glück auf dem Boden eines Kartons (und andernorts)

Die Leserin

Literarisch kriminell veranlagt.

Polar Noir

Lesen gefährdet die Dummheit

Biographilia

inspiring people next door

AstroLibrium

Die kleine literarische Sternwarte

Feiner reiner Buchstoff

von den üblichen Verdächtigen

reingelesen

pars pro toto

buecherrezension

Literaturen der Welt in Wort und Bild

Wissenstagebuch

Eine Gabel für die Suppe der Weisheit

Wortgestalten

Buchtipps, Reiseberichte und was mir sonst noch einfällt

Wort & Tat

Anne Kuhlmeyer

Libroscope

Literaturblog mit kleiner Filmnische

GET CHANGED!

hier finden Sie Infos zu fairer Mode, ethical fashion, grüner Mode

Mit dem Fahrrad in und um Köln

Lesen gefährdet die Dummheit

KrimiLese

Crime & Thrill

Krimimimi

Lesen gefährdet die Dummheit

Was soll ich lesen? - Bücherblog

Lesen gefährdet die Dummheit

Besser lesen

Besser mal was lesen. Was Besseres lesen. Die besseren Menschen lesen.

Elementares Lesen

Sachbuch-Blog

Die fabelhafte Bücherwelt der Aliénor

Einfach mal wieder abtauchen

notizhefte

Kulturwebseite für Bücher, Museen und Ausstellungen, Oper und Konzert, Essen, Trinken und Sport

Krimi-Welt

Lesen gefährdet die Dummheit

Zeilenkino

Wo Film und Literatur sich treffen

A Readmill of my mind

"We are such stuff as dreams are made on, and our little life is rounded with a sleep."

zeilentiger liest kesselleben

Erkundungen in Stuttgart und anderswo - Skizzen, Buch, Film, Musik und Gastronomie

Logbuch Suhrkamp

Lesen gefährdet die Dummheit

beckmagdalena

50% Dies + 50% Das = Gnadenlose Popliteratur

literaturblog günter keil

Romane . Kurzgeschichten . Hörbücher . Autoren . Interviews . Lesungen

crimenoir

Krimi & Thriller: Über Altmeister und Newcomer

%d Bloggern gefällt das: